Krimilokal - LokalkrimiDas Dinner-Krimi-Event

Tatort: Hotel Restaurant Straelener Hof

Der „Straelener Hof“ – am Stadtrand gelegen – wurde im Jahre 1927 von der Familie Kemper, Mitinhaber der bedeutenden Schuhfabrik PM Tauwel, als Privathaus im englischen Landhausstil erbaut. Der Birnen-Laubengang, der sich heute hinter dem Seminarzentrum befindet, stammt noch aus dieser Zeit.

Mitte der 60-er Jahre wurde das Haus umgebaut, ohne die äußere Fassade zu verletzen. Es verfügte nun über drei Gasträume, einen Saal mit ca. 150 Sitzplätzen, Kegelbahn, Terrasse und 20 Betten. 1967 wurde der Straelener Hof eröffnet.

Im Mai 1991 eröffnete die nunmehr neue Pächterin, Angelika Hoffmann, das Hotel Straelener Hof. Schon bald wurde festgestellt, dass die Kapazität des Hauses für die Stadt Straelen längst nicht mehr ausreichte.

1998 wurde die lang geplante und viel diskutierte Erweiterung in die Tat umgesetzt. Im Juni 1999 wurde der „Neue“ Straelener Hof eröffnet und verfügt nun über 31 Doppelzimmer, 6 Suiten, 1 Junior Suite, 10 Einzelzimmer und 2 allergikergerecht ausgestattete Zimmer. In unserem Wintergarten gibt es Platz für 50 Gäste, die „Blumenwiese“ verfügt über 26 Pätze, die „Blumenecke“ über 16 Plätze und der Festsaal bis 140 Plätze.
Ebenfalls finden Sie in unseren Haus modern eingerichtete Tagungs- und Seminarräume.

Entdecken Sie viele interessante und spezielle Angebote und Aktivitäten. Ob Familienfeier, festlicher Empfang, Tagung oder Ausstellung, wir bieten Ihnen für alle Anlässe den richtigen Rahmen und perfekt abgestimmten Service.

In unseren individuell und geschmackvoll eingerichteten Hotelzimmern und Suiten werden Sie einen erholsamen Schlaf finden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.