Das Weisse Haus am Rhein

Wer bei uns im Hotel aus seinem Zimmer auf den Rhein blickt, der sieht mehr als einen Strom. Seit jeher ist der Rhein ein Sehnsuchtsort, ein Geschichtenort, ein Ideenort und vor allem im Rheinhotel Dreesen ein Ort voller Gastfreundschaft. Wo einst Charlie Chaplin oder Konrad Adenauer ein- und ausgingen, begrüßen wir heute nette Menschen aus aller Welt. Sie sind hier, weil sie die einmalige Landschaft zwischen blauem Rhein, historisch-kulturellem Bonn und der Natur des Siebengebirges entdecken und erleben möchten.

Dazu finden Sie bei uns den perfekten Ort, um zwischen Museumsbesuchen, Konzerten und Radtouren zu entspannen und das Leben zu genießen. Charmanter Service, moderne, hübsche Zimmer, ein Restaurant für Genießer sowie unser bezaubernder Kastaniengarten direkt am Wasser lassen keine Wünsche offen. Am besten, Sie besuchen uns und überzeugen sich selbst.

Am Tag der Deutschen Einheit 2022 strahlte die ARD den zweiteiligen Fernsehfilm „Das Weiße Haus am Rhein“ aus. Die Rahmenhandlung spielt vom Ende des Ersten Weltkrieges bis in die 1930er Jahre und ist an die Geschichte des Rheinhotels Dreesen und den historischen Gegebenheiten angelehnt. Fiktiv ist die Familiengeschichte der Besitzer. Eine begleitende Dokumentation zur Geschichte des Hotels wurde ebenfalls in der ARD ausgestrahlt.

Besuchen Sie das Rheinhotel Dreesen erwartet Sie ein geschichtsträchtiges Haus, jedoch geht das „Weiße Haus am Rhein“ selbstverständlich mit der Zeit und so sind Mobiliar und Einrichtung nur in seltenen Fällen mehr als 100 Jahre alt.

Es freuen sich auf Sie Hoteldirektor Christof Keller und sein Team.

Impressionen

Rheinhotel Dreesen

Rheinstraße 45-49
53179 Bonn/Bad Godesberg

0228 – 8202-0
www.rheinhoteldreesen.de
info@rheinhoteldreesen.de

Ein mörderischer Empfang

12 April um 19:30